Streitet, Frauen! Die neue FAMA 2/2014

Die neue FAMA ist da!!

erscheint am 9. Mai

„Schwesternstreit“ hiess die erste Ausgabe der FAMA im Jahr 1985. Heute fragen wir erneut, wie es um die Konfliktkultur unter Frauen bestellt ist. Auch wenn Frauen nicht mehr unbesehen als Schwestern betrachtet werden können, ist der Befund ambivalent. Konflikten unter Frauen haftet nach wie vor etwas Negatives an. Schnell einmal gilt eine als „Zicke“ oder „bissige Stute“ oder – vielleicht noch schlimmer – als unsolidarisch. Das lässt manch eine vor offenen Auseinandersetzungen zurückschrecken. Doch zeigen Beispiele, dass trotz engem Raum oder konfliktträchtigem Bereich konstruktive Auseinandersetzungen möglich sind. Und die Bilder erinnern an einen Bereich, in dem sich Frauen selbstverständlich messen und über eigene Leistung stolz sind. Lassen Sie sich überraschen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hinweise und Tipps ohne Heftbezug abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Streitet, Frauen! Die neue FAMA 2/2014

  1. Eine anregende Nummer ist dies; vielfältig und kontrovers zugleich: Mit Ansichten und Bildern, wie sie der Vielfalt feministischer Realitäten entsprechen. Ein guter Grund, im Dialog unter Frauen vermehrt „ich“ zu sagen und die Andere mit ihren Ansichten stehen zu lassen, ohne sich zu scheuen, sich in einen manchmal auch stutenbissigen Austausch einzulassen. Danke!

  2. reda schreibt:

    ein Dank fürs Lob. + einer an die Autorinnen. + einer an die Gründerinnen, die dieses Thema vor 30Jahren zum FAMA Start brachten. + einer an alle, die aufzufallen wagen ohne den Kopf über andere zu erheben. + einer an jene, die sich wehren, wenn sie sich von der Stute oder vom Aff gebissen fühlen.

  3. Danke allen, die mal wie eine Stute, bzw. ein Aff beissen. Denn ist Harmoniesucht unter Frauen nicht verbreitet und Streiten verpönt? Antje Schrupp beschreibt dies treffend in ihrem Referat „Tomaten auf den Augen“. Zu finden neben dem Artikel:
    http://www.ostschweizerinnen.ch/Frontseite/91-DenkSalon.php?navanchor=2110000
    Ich persönlich habe ein paar Probenummern von „Streitet Frauen“ an Frauen verteilt, mit denen ich noch Hühnchen zu rupfen hatte. Vielleicht werden die ja Abonnementinnen …!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s