Gut leben mit Scheisse.

Ina Praetorius in FAMA 2/2018

Vielleicht wäre es schön, wenn wir Menschen immateriell wären. Wir würden dann weniger Schaden anrichten und müssten nicht dauernd duschen.

Ganzen Artikel lesen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Artikel, zum Heft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s