Redaktionssitzung

Hirnen über Familie. Aus tausend Ideen sieben auswählen, zu denen es Artikel geben soll. Autorinnen finden. Ob es gut kommt, sehen wir dann im Februar …

„Die liebe Familie“ – ein beliebtes Sujet für Melodramen und Sketches und dennoch bei vielen hoch im Kurs. Familie geniesst nach wie vor einen hohen Stellenwert. Aber wehe, es sollte politisch was zu ihrer Unterstützung durchgebracht werden oder es melden auch Flüchtlinge ein Recht auf Familienleben an. Kompliziert wird’s, wenn Menschen neue Familienbande begründen, sich durch neue Zugehörigkeiten definieren. Das fordert nicht nur die Kirchen mit ihrem traditionellen Familienbild heraus, sondern auch die Gesetzgebung. Wie wenn das nicht schon genug wäre: Auch unter Feministinnen wird gehörig gestritten, wer dazugehört und wem Solidarität gebührt. Grund genug für die FAMA, „der“ Familie auf den Zahn zu fühlen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Redaktionstagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s