16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Bald beginnt sie wieder, die jährliche Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“, die jeweils zwischen dem 25. November, dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, und dem 10. Dezember, dem internationalen Tag der Menschenrechte, stattfindet. Die Organisation cfd koordiniert die 16 Aktionstage mit vielfältigen Veranstaltungen.

Dieses Jahr befasst sich die Kampagne unter dem Titel „Männlichkeitsvorstellungen und Gewalt“ mit männlichen Rollenbildern, toxischer Männlichkeit und Stereotypen. Der cfd schreibt:

Das Fokusthema «Männlichkeitsvorstellungen und Gewalt» beleuchtet den Zusammenhang zwischen den Normen, was als männlich gilt und daraus resultierender Gewalt. Männlichkeitsvorstellungen, wie beispielsweise bedingungslose Stärke, Kontrolle, Dominanz und Macht werden bereits Kindern vermittelt. Sie determinieren Lebensentwürfe und führen zu toxischem Verhalten gegenüber sich selbst und Anderen, was zu geschlechtsspezifischer Gewalt führen kann.

HIER alle Infos zur Kampagne

und…

Unter den Veranstaltungen der feministischen Kampagne findet sich auch Theologisches!

– 25.11.2018 18 Uhr, kult.kino atelier Basel (und zahlreiche andere Orte)
Film „Female Pleasure“, begleitet fünf Frauen und fragt nach dem Verhältnis von Religion, Patriarchat und weibliche Lust/Frauen*körper
Anschliessend Gespräch mit Barbara Miller
==> Mehr

– 27.11.2018, 17 Uhr, Predigerkirche Zürich
Die Pfarrerin Renate von Ballmoos erzählt Biblische Geschichten, die von Männergewalt an Frauen handeln
==>Mehr 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hinweise und Tipps ohne Heftbezug veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s