unsere Erde? interreligiöse Überlegungen zur Schöpfung

Der «Interreligiöse Think-Tank» (www.interrelthinktank.ch) hat die drohende Klimakatastrophe zum Anlass genommen, nach der Verantwortung und dem Beitrag von Religionen für die Bewahrung unserer natürlichen Lebensgrundlagen zu fragen. Ist es so, dass das Christentum durch seinen von Gen 1,28 abgeleiteten «Herrschaftsauftrag («Macht euch die Erde untertan») eine Mitschuld an der ökologischen Krise hat? Und wie sieht es diesbezüglich mit den anderen monotheistischen Religionen, dem Judentum und dem Islam, aus? Wie sehen und gestalten sie die Beziehung zwischen Mensch und Natur? Wie können Religionsgemeinschaften Agentinnen des Wandels sein und zum Umweltschutz und zu einer nachhaltigen Lebensweise beitragen?

Der Interreligiöse Thinktankt führt Gedanken aus Judentum, Christentum und Islam zusammen.

link zum PDF: «Unsere Erde Gottes Erde? Interreligiöse Betrachtungen zu Schöpfung und Ökologie»

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hinweise und Tipps ohne Heftbezug veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s