Dürre und Theologie in Kapstadt – FAMA 4/19 Theologisches Afrika

Alease Brown

Zwischen 2016 und 2018 steuerten Kapstadts Stauseen auf völlige Entleerung zu. Eine Dürrekatastrophe drohte. Die Regierung ergriff Abhilfemassnahmen, um einen Tag zu verhindern, an dem kein Wasser mehr aus den Hähnen kommen würde: einen Tag, der als «Day Zero» – «Tag Null» bekannt wurde.

Ganzen Artikel als PDF lesen.

Vollständigen Artikel auf Englisch lesen (PDF).

Dieser Beitrag wurde unter Artikel, zum Heft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s