Marga Bührig – Preisverleihung und Seminar

Seminar zum Preisbuch mit Regina Heyder und Melanie Muhmentaler.

Veröffentlicht unter Hinweise und Tipps ohne Heftbezug | Kommentar hinterlassen

Ehrendoktorat für Doris Strahm – Gastvortrag

Die Universität Bern hat Doris Strahm 2020 den Titel einer Doktorin honoris causa. Wir gratulieren der FAMA-Mitgründerin und langjährigen Redaktionsfrau von Herzen für diese hohe Auszeichnung. Und wir freuen uns mit ihr zusammen über die damit einhergehende Anerkennung für die feministische Bewegung in der Schweiz.

Nun kann der pandemiebedingt verschobene Gastvortrag stattfinden:

Dies Academicus 2020. Dr. theol. Doris Strahm
© Alexandra Jäggi / Universität Bern

Gastvortrag von Doris Strahm
am 7.10.21 | 18.15 Uhr, Bern

Über Grenzen hinausdenken. Entwicklungen und Spannungsfelder feministischer Theologien.


Veröffentlicht unter Hinweise und Tipps ohne Heftbezug, Redaktionstagebuch | Kommentar hinterlassen

FAMA 3_2021: Stadt

Veröffentlicht unter Hinweise und Tipps ohne Heftbezug | Kommentar hinterlassen

CityKirche – Mehr als Kirche in der City

Monika Hungerbühler

Am 26. März 2021 hat die Offene Kirche Elisabethen in Basel (OKE) auf Facebook ein Foto der neuen Regenbogen-Blache über dem Eingang gepostet: «Gott ist (jede) Liebe» 1 Johannes- brief 4,16, nachdem die Glaubenskongregation am 15. März 2021 die Absage an die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare bekräftigt hatte.

Banner an der OKE
Weiterlesen
Veröffentlicht unter Artikel, zum Heft | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Stadt FAMA 3_2021

Links und Tipps zum Forum und bis in die Agglo des Hefts…

Zum Thema

Film:

Im Spiegel. Vom Leben im Verborgenen Anna Tschannen hat einen mobilen Coiffeursalon und frisiert Menschen am Rand. Unter anderem auch Lilian Senn. Ein Film von Matthias Affolter.

Leben und Lieben auf der Gasse erzählt die Geschichte von Lilian Senn und Heiko Schmitz, die sich auf der Gasse kennen und lieben lernten.

mehr zu Lilian Senn

Lilian Senn (geb. 1957) verbringt die ersten Jahre ihres Lebens bei einer Pflegefamilie. Schon als Kind erleidet sie sexuellen Missbrauch im familiären Umfeld. Im Alter von fünf Jahren wechselt sie von der Pflegefamilie zu ihrer Familie. Senn schloss eine Lehre als Floristin ab, wechselte ins Kaufmännische, absolvierte verschiedene Weiterbildungen, wurde Personalchefin. Weiter besuchte sie mehrere Kurse in Magglingen und war in ihrer Freizeit Jugend-und Sport-Leiterin. Das 100-Prozent-Pensum, die Familie, ein Sohn mit Geburtsgebrechen und die Weiterbildungen überlasten sie. Sie erlitt einen Burnout und reichte nach 20 Jahren Ehe die Scheidung ein. Der Aufbau einer Hilfsorganisation scheitert – Senn verschuldet sich und muss Insolvenz anmelden. Sie absolviert eine Ausbildung als Buschauffeuse, arbeitet viele Jahre in Zürich und Bern und zahlt ihre Schulden zurück. Sie kündigt ihre Stelle und übernimmt Gelegenheitsjob, verschuldet sich erneut, verliert ihre Wohnung und lebt über vier Jahre auf der Gasse in Basel. 2017 beginnt sie bei Surprise die Ausbildung zur Stadtführerin. Seit Anfang 2018 erzählt Lilian Senn auf verschiedenen Touren über ihren Weg in die Schulden, Armut und Obdachlosigkeit.

Amazonen einer Grossstadt von Thaïs Odermatt

Besondere Stadtrundgänge:

Stadtrundgänge zur Lesbengeschichte (Bilder ganz unten)

soziale Stadtrundgänge

Frauenstadtrundgänge in verschiedenen Schweizer Städten:

Und sonst …

Veranstaltungen:

31.8.
Priska, Lydia, Phoebe.com
Erzählabend in Sempach

4.9. und immer
Frauensynode

7.10.
Vortrag von Dr. Doris Strahm, Bern

22./23. Oktober
Marga Bührig-Preisverleihung + Seminar, beides in Basel, das preisgekrönte Buch: Erzählen als Widerstand

Hanna Jursch Preis

Bis zum 15.02.22 können Arbeiten eingereicht werden. Alle infos hier

Bilder vom lesbischen Stadtrundgang Zürich

Veröffentlicht unter Forum, zum Heft | Kommentar hinterlassen

Hanna Jursch Preis: Geschlecht in der Krise – Krisen des Geschlechts

Mit dem Preis können alle herausragenden wissenschaftlich-theologischen Arbeiten ausgezeichnet werden, in denen Gender- bzw. geschlechterspezifische Perspektiven eine wesentliche Rolle spielen.

Thema der Aktuellen Ausschreibung: Geschlecht in der Krise – Krisen des Geschlechts

Arbeiten können eingereicht werden bis 15.02.2022.

Alle infos hier: https://www.ekd.de/hanna-jursch-preis-info-25087.htm

Veröffentlicht unter Hinweise und Tipps ohne Heftbezug | Kommentar hinterlassen

Dis-tanzen

Am 7.8. in Zürich: Miteinander am Totentanz werchen.

Ein Projekt des RU-Kollektiv (Basel) und fraum (Zürich).

„Dis-tanzen“ entstand während des Lockdowns, mitten in der Gemengelage von Pandemie, Distanzierung, Krankheit, Unsicherheit, Sterben… RU stellte sich die Fragen: Wie können wir in dieser Krise gemeinsam etwas bewegen? Wie können wir nun zusammen arbeiten und gestalten? Wie können wir die Krise gestalterisch reflektieren und daraus Kraft schöpfen? 

RU entdeckte das Wandgemälde des Basler Totentanzes, eine Antwort auf drohendes Unheil wie Kriege und Seuchen. Es wurde im Mittelalter ca. um 1440 gemalt, seither jedoch mehrfach restauriert und kopiert. RU ergriff die Initiative, den Basler Totentanz neu zu gestalten. Diese Neuinterpretation wird aus 45 Einzelteilen bestehen und Du bist eingeladen, auch ein Stück zu gestalten und ein Teil zum Werk beizutragen! 

Am 7. August ab 16:00 werden wir im Labyrinth schneidern, kleben, sticken, tackern, nähen was das Zeug hält… Wir werden sticken, um Angst in Form zu verwandeln, wir werden Fäden verweben, um Verbindungen zu schaffen, und wir werden uns Zeit nehmen, über Leben und Sterben zu sinnieren. 

https://rukollektiv.com/DISTANZEN

Veröffentlicht unter Hinweise und Tipps ohne Heftbezug | Kommentar hinterlassen

Gesucht: Liebste 1. August-Predigt

Veröffentlicht unter Hinweise und Tipps ohne Heftbezug | 1 Kommentar

FAMA 2_2021 verschoben

Veröffentlicht unter Artikel, Forum, zum Heft | Kommentar hinterlassen

verschoben – FAMA 2_2021

Links und Tipps zum Forum und darüber hinaus

Corona-Krise: eine feministische Analyse und ein feministischer Aufbruch (SP-Frauen)

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Forum, zum Heft | Kommentar hinterlassen